Ragna Guderian

Ragna Guderian wurde 1971 in Freiburg im Breisgau geboren. Nach einem Studium Germanistik und Geografie, Regieassistenzen und redaktionellen Arbeiten für Funk und Fernsehen folgte die Ausbildung zur Schauspielerin an der Zürcher Hochschule der Künste, die sie mit dem Opprecht Preis für herausragende Leistungen abschloss. Engagements als Schauspielerin führten sie u.a. an das Nationaltheater Mannheim, Stadttheater Bern, Theater Luzern, Schauspielhaus Bochum, Schauspiel Essen, Staatstheater Wiesbaden. Seid 2003 ist sie auch als Regisseurin tätig. 2008 hat sie als Regisseurin und Autorin die Freie Gruppe Les Etoiles Bern gegründet, mit der sie regelmäßig am Schlachthaus Theater Bern arbeitet, sowie in der Schweiz und Deutschland gastiert. Seit 2016 ist sie auch als Bühnenbildnerin tätig. Am Schlosstheater Celle inszenierte sie ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN.

Beteiligt an:

LINDA