Kai Friebus

Kai Friebus wurde 1996 in Hamburg geboren. Nach seinem Abitur absolvierte er seine Schauspielausbildung am Hamburger Schauspielstudio Frese und trat sein Erstengagement am Jungen Staatstheater Parchim/Schwerin an.

 

Bereits während seiner Ausbildung spielte er am Schauspielhaus Hamburg in der Produktion „Das halbe Leid“ von dem dänisch-österreichischen Performance-Kollektiv Signa, in der Rolle Vadim. In der Spielzeit 20/22 war er festes Mitglied am Stadttheater Pforzheim. Ende 2022 nahm er an einer Weiterbildung am Actors Space Studio Berlin teil.

Im Sommer 2023 arbeitete er als Gast am Stadttheater in Bremerhaven für die Produktion „Cyrano de Bergerac “ in der Rolle „Valvert“.

Beteiligt an:

ACHTSAM MORDEN
TELL! KAMPF FÜR DIE FREIHEIT