Nächste Vorstellungen

Details

Fr, 24.02. 20:00 Uhr / Malersaal

DIE TANZSTUNDE (DSE)

von Mark St. Germain

Details

Fr, 24.02. 20:00 Uhr / Schlosstheater

Mutz & Gäste live im Schlosstheater

24. und 25. Februar 2017

Details

Sa, 25.02. 20:00 Uhr / HALLE 19

EFFI BRIEST

von Theodor Fontane

Details

Sa, 25.02. 20:00 Uhr / Schlosstheater

Mutz & Gäste live im Schlosstheater

24. und 25. Februar 2017

Details

So, 26.02. 20:00 Uhr / Schlosstheater

HIOB

von Joseph Roth

Details

Mo, 27.02. 20:00 Uhr / Schlosstheater

HIOB

von Joseph Roth

Details

Di, 28.02. 20:00 Uhr / Schlosstheater

HIOB

von Joseph Roth

Details

Do, 02.03. 20:00 Uhr / Malersaal

DIE TANZSTUNDE (DSE)

von Mark St. Germain

Details

Do, 02.03. 20:00 Uhr / Schlosstheater

HIOB

von Joseph Roth

Details

Fr, 03.03. 20:00 Uhr / Schlosstheater

DIE DREIGROSCHENOPER

von Bertolt Brecht, Musik Kurt Weill

Details

Fr, 03.03. 20:00 Uhr / Turmbühne

DAS PRODUKT

von Mark Ravenhill

Details

Sa, 04.03. 20:00 Uhr / Schlosstheater

HIOB

von Joseph Roth

Neuigkeiten vom Schlosstheater Celle

Live-Hörspiel am 16.02. um 20 Uhr im Kunstmuseum Celle

 

Hören, Sehen, Licht teilen. Theater trifft auf Spektren des Lichts und lädt zum „Live-Hörspiel“. Am 16.02.2017 um 20 Uhr, bespielen Schauspieler des Schlosstheaters gemeinsam mit theaterbegeisterten Jugendlichen mit Worten, Klängen und bewegten Szenen die aktuelle Sonderausstellung «[p:lux] licht teilen» im Kunstmuseum.

 

„Wie lässt sich Licht teilen?“ – 14 Künstlerinnen und Künstler, alle Studierende bei Mischa Kuball an der Kunsthochschule für Medien in Köln, antworten mit spannenden Licht-Ideen. Inspiriert davon beleben Texte, Tanz und Töne beim bewegten Rundgang die Ausstellung und die strahlenden Lichtkunstwerke.

Starker HIOB am Schlosstheater Celle beeindruckend inszeniert

 

Die „Cellesche Zeitung“ schreibt in ihrer Premierenkritik zu HIOB: „Da verbindet sich das unbestreitbare literarische Niveau der Vorlage mit dem theatralischen Niveau der Bearbeitung aufs Schönste. Wenn das Ganze dann noch so suggestiv und klar umgesetzt wird wie in der Celler Inszenierung durch Charlotte Koppenhöfer, dann kann daraus ein so beeindruckender Abend entstehen, wie das hier zu erleben war.“

 

Die Premierenkritik der „Cellesche Zeitung“ vom 06.02.2017 zu HIOB können Sie hier lesen.

Felix Meyer brilliert in DAS PRODUKT auf der Turmbühne

 

In ihrer Premierenkritik zu DAS PRODUKT von Mark Ravenhill schreibt die „Cellesche Zeitung“: „Felix Meyer gestaltet seine Rolle erzählerisch bildhaft, ohne Übertreibung mit allem, was beim Publikum ankommt... Der Beifall am Schluss war lang andauernd.“

 

Die Premierenkritik der „Cellesche Zeitung“ vom 04.02.2017 zu DAS PRODUKT können Sie hier lesen.

EFFI BRIEST für jede Altersklasse überzeugt in der HALLE 19

 

In ihrer Premierenkritik zu EFFI BRIEST schreibt die „Cellesche Zeitung“: „Und dieser Aufführung gelingt es mühelos, die Brücken zwischen den Jahrhunderten zu überwinden und durch engagiertes szenisches Spiel eine Sprache lebendig werden zu lassen, die junge Menschen heute kaum kennen.“

 

Die Premierenkritik der „Cellesche Zeitung“ vom 21.01.2017 zu EFFI BRIEST können Sie hier lesen.

Weisheiten aus dem Irrenhaus – Applaus für Premiere von DIE PHYSIKER

 

Die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ schreibt in ihrer Premierenkritik zu DIE PHYSIKER von Friedrich Dürrenmatt: „Das Schlosstheater Celle hat Friedrich Dürrenmatts ‚Physiker‘ in Szene gesetzt und die Botschaften des Autors in originelle, surreale, aber auch witzige Szenen gekleidet.“

 

Die Premierenkritik der „HAZ“ vom 16.01.2017 zu DIE PHYSIKER können Sie hier lesen.

Eine kleine Zauberwelt – Premiere von FATIMA UND DER TRAUMDIEB begeistert Publikum

 

In ihrer Premierenkritik zu FATIMA UND DER TRAUMDIEB von Rafik Schami schreibt die „Cellesche Zeitung“: „Wunderbare Ideen, die mit einfachen Mitteln eine kleine Zauberwelt auf der Bühne erschaffen.“

 

Die Premierenkritik der „Cellesche Zeitung“ vom 10.01.201 zu FATIMA UND DER TRAUMDIEB können Sie hier lesen.

Downloads

Spielzeit 2016 / 2017

Das neue Spielzeitheft zum Download.

Download
Leporello Februar - März 2017

Der Leporello für Februar & März 2017.

Download
Theaterfahrplan für Schulen

alle Termine auf einen Blick

Download