Nächste Vorstellungen

Details

Mo, 09.05. 20:00 Uhr / Schlosstheater

Ein Volksfeind

von Henrik Ibsen

Details

Mo, 09.05. 20:00 Uhr / HALLE 19

GRAF ÖDERLAND

von Max Frisch, Theaterclub

Details

Di, 10.05. 20:00 Uhr / HALLE 19

Flasche leer

von Thilo Reffert

Details

Mi, 11.05. 20:00 Uhr / Schlosstheater

Ein Volksfeind

von Henrik Ibsen

Details

Do, 12.05. 20:00 Uhr / Malersaal

Alte Liebe

von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder

Details

Do, 12.05. 20:00 Uhr / Schlosstheater

Ein Volksfeind

von Henrik Ibsen

Details

Fr, 13.05. 20:00 Uhr / Malersaal

Wer kocht, schiesst nicht

von Michael Herl

Details

Fr, 13.05. 20:00 Uhr / Schlosstheater

The King’s Speech

von David Seidler

Details

Fr, 13.05. 20:00 Uhr / HALLE 19

GRAF ÖDERLAND

von Max Frisch, Theaterclub

Details

Sa, 14.05. 20:00 Uhr / Schlosstheater

Ein Volksfeind

von Henrik Ibsen

Details

Sa, 14.05. 20:00 Uhr / HALLE 19

Der zerbrochne Krug

Lustspiel von Heinrich von Kleist

Details

So, 15.05. 20:00 Uhr / Schlosstheater

Ein Volksfeind

von Henrik Ibsen

Neuigkeiten vom Schlosstheater Celle

MIXIT am 07.05. im Celler Schloss mit über 400 Mitwirkenden

 

Ein besonderes Erlebnis gibt es am Samstag, dem 07.05., im Celler Schloss bei MIXIT zu sehen und zu hören, wenn sich ab 16 Uhr (Einlass 15.30 Uhr) auf sieben Schauplätzen Celler Chöre, Orchester, Amateurtheater, Tänzer, Bands und viele mehr präsentieren. Daran beteiligt sind 22 Vereine mit über 400 Mitwirkenden. Das Schlosstheater stellt seine Haupt- und Nebenbühnen zur Verfügung.

 

Den Programmablauf von MIXIT können Sie sich hier herunterladen.

DER ZERBROCHNE KRUG feiert in der HALLE 19 eine gelungene Premiere

 

Die „Cellesche Zeitung“ schreibt in ihrer Premierenkritik zu DER ZERBROCHNE KRUG von Heinrich von Kleist: „Dann gerät vielmehr das sprachliche Feuerwerk an Doppel- und Vieldeutigkeit, an dichtem Wortwitz und natürlich an den manipulativen und trickreichen Strategien des Dorfrichters in den Fokus.“  

 

Die Premierenkritik der „Cellesche Zeitung“ können Sie hier lesen: Premierenkritik der „Cellesche Zeitung“ vom 03.05.2016 zu DER ZERBROCHNE KRUG

ALTE LIEBE mit vier Aufführungsterminen im Malersaal im Mai

 

Im Mai zeigt das Schlosstheater Celle letztmalig in dieser Spielzeit ALTE LIEBE von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder im Malersaal. Am 06.05., 12.05., 17.05. und 25.05. gibt es jeweils um 20 Uhr ein Wiedersehen mit Lore (Katrin Steinke Quintana) und Harry (Johann Schibli).

 

Karten sind an der Theaterkasse in der Celler Innenstadt (Markt 18, 29221 Celle / Tel.:05141-90508-75/76) erhältlich.

Langer Beifall für EIN VOLKSFEIND im Schlosstheater

 

In ihrer Premierenkritik zu EIN VOLKSFEIND von Henrik Ibsen schreibt die „Cellesche Zeitung“: „Regisseurin Nina Pichler nimmt sich die Zeit neue Überlegungen auf der Bühne reifen zu lassen und Verhaltensveränderungen der Akteure auch für Zuschauer nachvollziehbar zu machen. Das gelingt ihr ohne Langatmigkeit glänzend. Dazu kommt ein Schauspielensemble, das mit hoher Spielfreude ohne Ausnahme überzeugt.“  

 

Die Premierenkritik der „Cellesche Zeitung“ können Sie hier lesen: Premierenkritik der „Cellesche Zeitung“ vom 02.05.2016 zu EIN VOLKSFEIND

Premieren vom Theater-, Kinder- und Jugendclub im Mai

 

Im Mai zeigen die Theaterspielclubs des Schlosstheaters in der HALLE 19 die Premieren, der von ihnen während der Spielzeit eingeübten Stücke. Der Theaterclub zeigt ab dem 06.05. GRAF ÖDERLAND von Max Frisch, der Kinderclub zeigt ab dem 24.05. WIR SIND MEHR ALS WIR und der Jugendclub zeigt ab dem 31.05. AUSSER UNSERER ANGST.

 

In den Theaterspielclubs des Schlosstheaters spielen 40 Laienschauspieler*Innen von 9 – 70 Jahren. Während der Spielzeit haben sie Anleitung von Ensemblemitgliedern, Regieassistenten und der Theaterpädagogin Aline Bosselmann die oben genannten Stücke erprobt.

Zukunftstag 2016 im Schlosstheater mit Schülerinnen und Schülern aus dem Landkreis

 

Im Rahmen des Zukunftstages 2016 konnte das Schlosstheater Celle 17 Schülerinnen und Schüler begrüßen. Die Jugendlichen absolvierten ihr Praktikum in den Abteilungen Beleuchtung, Malersaal, Öffentlichkeitsarbeit, Requisite, Schneiderei, Theaterpädagogik und Tischlerei.

 

In ihren jeweiligen Abteilungen erhielten sie einen Einblick in die alltäglichen Aufgaben und arbeiteten dort auch mit.

Downloads

Spielzeit 2015 / 2016

Das neue Spielzeitheft zum Download.

Download
Leporello Mai-August

Der Leporello für Mai & August 2016.

Download
Theaterfahrplan 2 für Schulen

alle Termine auf einen Blick

Download