Über Uns

Agnes Oberauer


wurde 1993 in Wien geboren und wuchs in Österreich, Russland und der Ukraine auf. Anschließend lebte sie drei Jahre in England und studierte an der Royal Holloway University of London Drama and Philosophy – u. a. mit den Fächern Regie, Tanz und Interaktives Theater.

 

Während des Studiums absolvierte sie mehrere Praktika und Regiehospitanzen, u. a. am Royal Opera House in London, bei den Salzburger Festspielen und am Opernhaus Zürich.

 

Von 2006 bis 2014 inszenierte und spielte sie regelmäßig bei mehreren Schul- und Studentenproduktionen. 2014 führte sie etwa Regie bei der Produktion Bandscheibenvorfall von Ingrid Lausund an der Royal Holloway University of London und beim Play! Festival in Windsor.

 

Seit Sommer 2014 ist Agnes Oberauer fest als Regieassistentin am Schlosstheater Celle engagiert, wo sie 'Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs',  'Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone'  und 'Synchronstudio: Romeo und Julia' inszenierte. Außerdem leitete sie 2014/2015 den Jugendclub und seit dieser Spielzeit den Kinderclub des Schlosstheaters.


Agnes Oberauer