Über Uns

Fabian Lichottka


 

wurde 1993 in Herdecke an der Ruhr geboren. Von 2015 bis 2019 studierte er Schauspiel an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Bonn. Bereits während seines Studiums wurde er an das Freie Werkstatt Theater Köln, die Deutsche Oper Berlin für „Tod in Venedig“ unter der Regie von Graham Vick und an das Schauspielhaus Bonn für Simon Solbergs Inszenierung „Candide“ engagiert. In der Spielzeit 2019/20 arbeitete Fabian Lichottka als freier Schauspieler mit Engagements am Badischen Staatstheater Karlsruhe und am Salzburger Landestheater.

2015 gewann er das Stipendium der Werner Richard – Dr. Carl Dörken – Stiftung.

Fabian Lichottka steht regelmäßig für Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera, u.a. für die VOX-Produktion „Club der roten Bänder“, die 2016 mit dem Deutschen Schauspielerpreis für das beste Ensemble ausgezeichnet wurde.

Seit der Spielzeit 2020/21 ist Fabian Lichottka festes Ensemblemitglied des Schlosstheaters Celle.


Beteiligt an:

DIE MÖWE

ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN

KONFERENZ DER TIERE

Fabian Lichottka