Beschreibung

Plötzlich ist alles anders. Eben noch lebte der schüchterne Herr Taschenbier ein gut geregeltes Leben, da taucht wie aus dem Nichts ein freches Wesen mit roten Haaren und blauen Punkten im Gesicht auf, das am liebsten in Reimen spricht und Papierkörbe futtert.

Da Samstag ist, errät Herr Taschenbier schnell, womit er es zu tun hat: Es ist ein Sams! Doch ein Sams ist laut, frech, singt Lieder und reimt von früh bis spät. Lauter Dinge, die Herr Taschenbier eigentlich gar nicht mag, und die gegen Regeln verstoßen. Das Sams wiederum hält gar nichts von den vielen Regeln in Herrn Taschenbiers Leben und stellt es kurzerhand völlig auf den Kopf. Die strenge Vermieterin trickst es einfach aus, den fiesen Chef lässt es an seinem eigenen Verstand zweifeln und im Kaufhaus macht es vor, wie man königlich behandelt wird. Bis das Sams am folgenden Samstag wieder gehen muss, hat Herr Taschenbier einige Abenteuer erlebt und Dinge getan, die er nie für möglich gehalten hätte. Er hat das Sams richtig lieb gewonnen. Und er hat gelernt, dass man vorsichtig sein muss mit dem, was man sich wünscht.

Am Ende wird aus dem braven, ängstlichen Herrn Taschenbier ein selbstbewusster Mensch, der gelernt hat, sich zu behaupten. Eine charmante und anarchische Geschichte über das Mutigsein und darüber, dass man sich nicht alles gefallen lassen muss.

 

Premiere: 14.11.2019

 

Wir bedanken uns bei der SVO für die freundliche Unterstützung

EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE - Weinachtsmärchen 2019

 

Diese Seite empfehlen