Termin wählen

Beschreibung

Ein Mädchen hat die Mutter verloren und findet sich nur ein paar Monate später in einer unglückseligen Familienkonstellation wieder: Der Vater hat neu geheiratet, ist ständig auf Geschäftsreisen unterwegs, die Stiefmutter ist nur auf das Wohl ihrer eigenen Töchter bedacht. Die zwei Stiefschwestern sind fürchterlich eitel und haben sich gegen das Mädchen verbündet, das kurzerhand in die Küche verbannt und bald von allen nur noch Aschenputtel genannt wird. Sie träumt sich fort, an einen Ort, an dem sie frei sein und tanzen kann; Trost findet sie in der Natur, die wilden Tiere sind ihr lieber als die Menschen. Gefördert und beachtet, umsorgt und bestens ausgebildet wird dagegen der Prinz, dem allerdings Pflicht und Hofzeremoniell zuwider sind. Er wünscht sich, dem allem entfliehen zu können — und soll nun auch noch heiraten. Das Fest zur Brautwahl ist ihm eine Last, für Aschenputtel allerdings bedeutet es eine Chance, ihrem elenden Alltag zu entkommen. Da die Stiefmutter ihr nicht erlaubt, mit den Stiefschwestern zum Schloss zu gehen, muss sie sich für jemand anderes ausgeben, um unerkannt auf dem Fest tanzen zu können …

Regie führt Sonja Elena Schroeder, die dem Celler Publikum mittlerweile durch ihre beliebten Kindertheater-Produktionen bekannt ist, darunter DIE KLEINE HEXE (Weihnachtsstück 2017), FATIMA UND DER TRAUMDIEB, DER FROSCHKÖNIG.

 

Premiere: 15.11.2018 | Schlosstheater

 

Wir bedanken uns bei der SVO für die freundliche Unterstützung bei der Umsetzung der Aufführungen von ASCHENPUTTEL.

 

 

ASCHENPUTTEL - Weihnachtsmärchen 2018

Besetzung

Aschenputtel
Ronja Donath
Prinz
Simon Gilles
Dorothea
Kira Plaß
Katharina
Nélida Martinez
Stiefmutter / Tänzerin
Stefanie Feldmann
Vater / Jaques / König
Leif Scheele
Regie
Sonja Elena Schroeder
Bühne und Kostüm
Marc Mahn
Musik
Matthias Grote
Dramaturgie
Mona vom Dahl
Andreas Döring
Regieassistenz
Joshua Taylor
Simon Klösener

 

Diese Seite empfehlen