Termin wählen

Beschreibung

Was entscheidet über Chancengleichheit? Die Fähigkeiten eines Menschen oder seine Herkunft? Als Blumenverkäuferin gehört Eliza zu den Unterprivilegierten der Stadt, charakterisiert durch ihre Sprache und ihr Auftreten, die auch ihre soziale Klassenzugehörigkeit festlegen. Davon sind Professor Higgins und Oberst Pickering überzeugt. Doch Higgins behauptet, durch entsprechenden Unterricht Eliza so zu formen, dass sie auch in der höheren Gesellschaft bestehen könne. Pickering hält dagegen. Es beginnt ein Wettstreit, mit Erfolgen, Niederlagen und vielen komischen Situationen. Im Fort- schreiten ihrer Wandlung wird Eliza für Higgins mehr und mehr zu einem faszinierenden Gegenüber. Auch in Higgins, der sich eigentlich gerne als eingefleischter Frauenhasser gebärdet, scheint eine Veränderung vorzugehen. Aber ist das Liebe oder die Verliebtheit in ein selbstgeschaffenes Wesen?

 

Der große Erfolg dieses Musicals beruht auf seiner Musik mit Hits wie „Ich  hätt‘  getanzt  heut  Nacht“,  aber  genau- so auf der Geschichte. Denn die beleuchtet unsere Vorstellungen von sozialen Unterschieden und thematisiert die Frage nach der Durchlässigkeit zwischen verschiedenen Gesellschaftsschichten.

 

Premiere: 08.02.2019 | Schlosstheater

Besetzung

Prof. Henry Higgins
Dirk Böther
Mrs. Higgins
Verena Saake
Eliza Doolittle
Tiana Kruškić
Alfred P. Doolittle
Thomas Wenzel
Oberst Pickering
Pascal Andrea Vogler
Mrs. Eynsford-Hill
Johanna Marx
Freddy Eynsford-Hill
Gintas Jocius
Mrs. Pearce
Marie Sophie Schmidt
Saxophon
Moritz Aring
Trompete
Marvin Zimmermann
Posaune
Jan Frederik Schmidt
Klavier
Anthony Williams
Schlagzeug
Erik Mrotzek
Kontrabass
Marcus Lewyn
Regie
Andreas Döring
Bühne und Kostüm
Sabina Moncys
Musikalische Leitung
Moritz Aring
Dramaturgie
Matthias Schubert
Regieassistenz
Simon Klösener

 

Diese Seite empfehlen