Service

Kaufmännische Geschäftsführung (m/w/div)

Das Schlosstheater Celle gehört bundesweit zu den ältesten dauerhaft bespielten Theatern mit festem Ensemble. Es ist mit seinen vier Spielstätten (Schlosstheater mit 300 Plätzen, 2 Studios mit jeweils 45 Plätzen und Halle19 mit max. 180 Plätzen) der größte Kulturbetrieb der Stadt Celle im Bereich der darstellenden Kunst. Seit Beginn der Spielzeit 2014/2015 verfügt das Haus auch über ein Kinder- und Jugendtheater. Außerdem veranstaltet der Theaterträger einen Kammermusikring mit derzeit jährlich sieben Abonnementkonzerten internationaler Spitzenensembles.

Getragen wird das Theater von einem Bürgerverein, dem Celler Schlosstheater e.V. Der Verein finanziert sich ca.zu je einem Viertel aus Zuschüssen von Stadt und Landkreis Celle, einer vertraglich vereinbarten Förderung durch das Land Niedersachsen sowie den Eintrittsgeldern. Dem Vorstand gehören außer sieben gewählten Mitgliedern kraft Amtes der Landrat, der Oberbürgermeister und ein Vertreter des Landes Niedersachsen an. DerVereinsvorstand entscheidet in Fragen von grundsätzlicher Bedeutung. Er beschließt den jährlichen Wirtschaftsplan und bestellt die Leitungspersonen des Theaters.

 

Das Schlosstheater Celle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

,,kaufmännische Geschäftsführung (m/w/div)"

 

in Vollzeit.

 

Gemeinsam mit dem Intendanten als künstlerischen Leiter bilden Sie die Theaterleitung. Ihnen obliegt die kaufmännische und administrative Leitung für das Haus. Als gleichberechtigte Doppelspitze sind Sie gemeinsam mit dem Intendanten für die Führung des laufenden Geschäftsbetriebs mit rund 100 Mitarbeiter*innen und einem Gesamtbudget von rund sechs Mio. Euro verantwortlich.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

 

  • Betriebswirtschaftliche Planung und strategische Steuerung des Unternehmens einschließlich der Aufstellung eines Wirtschaftsplans, Buchführung, Erstellung eines Jahresabschlusses und Controlling
  • Personalplanung und Personalentwicklung (in Zusammenarbeit mit dem Intendanten)
  • Vertragswesen
  • Leitung der Theaterverwaltung einschließlich der Finanz- und Lohnbuchhaltung, Personalverwaltung,Theaterkasse sowie Hausdiensten und Vorderhaus
  • Verantwortung für alle technischen Abteilungen sowie für die Werkstätten in Kooperation mit der Technischen Leitung und dem Intendanten
  • Verantwortung für alle Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten einschl. Vermietung und Eventmanagement
  • Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand, Gremien und politischen Partnern

 

Ihr Profil:

 

Für diese anspruchsvolle Aufgabe suchen wir eine theaterbegeisterte Führungspersönlichkeit mit integrativen Fähigkeiten und hohem Verständnis für die Künste und ihre Produktion. Sie bringen mehrjährige Erfahrung in der wirtschaftlichen und organisatorischen Steuerung eines Kulturbetriebs, idealerweise eines Theaters oder einer Institution der darstellenden Künste, mit und gestalten Ihren Verantwortungsbereich fachlich versiert, souverän und effizient. Sie haben Freude daran, den Theaterbetrieb unter den Gesichtspunkten der Digitalität, der Nachhaltigkeit und Diversität weiterzuentwickeln. Sie legen Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand und externen Partnern und pflegen eine Kultur des Respekts im innerbetrieblichen Miteinander.

 

Folgende Kompetenzen sind uns wichtig:

 

  • Einen Studienabschluss vorzugsweise der Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungswissenschaften oder Rechtswissenschaften; alternativ auch ein Hochschulabschluss in einem anderen Fachbereich in Kombination mit vertieften kaufmännischen Kenntnissen (nachgewiesen durch eine kaufmännische Ausbildung mit anschließender Berufserfahrung im erlernten Beruf)
  • Betriebswirtschaftliche und/oder juristische Kenntnisse (wünschenswert auch im Bühnenarbeits- und -tarifrecht)
  • Analytische, strategische und unternehmerische Denkweise
  • Emotionale Intelligenz und Fähigkeit zum wertschätzenden Umgang mit Mitarbeiter*innen und Partner*innen des Theaters
  • Kommunikations-, Motivations- und Teamfähigkeit
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit (kommunalen) Gremien und politischen Entscheidungsträgern

 

Wir bieten:

 

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Führungsposition mit hoher Eigenverantwortung
  • Eine der Aufgabe angemessene Vergütung
  • Eine zunächst auf 5 Jahre befristete Bestellung mit der Option auf Verlängerung (eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt)
  • Ein attraktives Lebensumfeld in und um Celle mit Nähe zur Landeshauptstadt Hannover

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.05.2022. Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­ unterlagen mit Ihrer Gehaltsvorstellung fassen Sie dazu in einer PDF-Datei (max. 10 MB) zusammen und benennen diese folgendermaßen:

 

KEX_3288_1hr Nachname_Bewerbung

 

Senden Sie dann die Datei elektronisch an die von uns beauftragte Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr.Scheytt GmbH unter bewerbung(a)kulturexperten.de.

 

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen des Schlosstheaters Celle und von KULTUREXPERTEN für dieses Bewerbungsverfahren speichernund verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

 

Diese Ausschreibung als PDF:

 

KEX_3288_Stellenauschreibung_Schlosstheater_Celle.pdf

 

 

KULTUR EXPERTEN

 

Bei Rückfragen steht Ihnen Marc Grandmontagne unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder

der Telefonnummer +49 201 8589 1152 zur Verfügung.

Dramaturg*in Junges Schlosstheater

Am Schlosstheater Celle, einem Schauspielhaus mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ist zu Beginn der Spielzeit 2022|23 eine Stelle als Dramaturg*in mit dem Schwerpunkt Junges Schlosstheater zu besetzen.

Das Schlosstheater Celle versteht sich als nahbares Theater für die Region, das den Blick für die Welt öffnen möchte und dabei vielfältige Kooperationen mit regionalen Partnern eingeht. Dies beinhaltet auch ein umfassendes Kinder- und Jugendtheaterprogramm mit altersspezifischen Produktions- und partizipativen Angeboten. Hierbei wurden seit 2015 neben einer Spielstätten-Erweiterung auch Kooperationsprogramme mit allen Schultypen gefestigt.

 

Wir suchen eine motivierte Theaterpersönlichkeit, die interdisziplinär arbeiten und das Junge Schlosstheater im Team nachhaltig aufstellen möchte. Vorrangig ist die Betreuung und der Ausbau bestehender Strukturen, darüber hinaus bietet die Stelle einen hohen Gestaltungsspielraum. Die Aufteilung der theaterpädagogischen und dramaturgischen Aufgaben kann nach Fähigkeiten und Interessen im Team erfolgen. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft zur Übernahme von administrativen Aufgaben, wie Datenpflege und Vermittlungsarbeit, – aber auch die Neugier auf künstlerische Prozesse und den freudvollen und bedürfnisorientierten Umgang mit den vielfältigen Aufgaben, die der Theateralltag mit sich bringt.

 

Die Vergütung erfolgt nach NV-Bühne. Die Arbeit erfolgt im Team als Teil der künstlerischen Leitung.  Aussagekräftige Bewerbungen bitte unter der Angabe JUNGES SCHLOSSTHEATER per E-Mail an: anschein@schlosstheater-celle.de

Das Schlosstheater fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Fähigkeit vorrangig berücksichtigt.

Bei Nachfragen melden Sie sich bitte bei Ella Anschein unter der E-Mail-Adresse anschein@schlosstheater-celle.de oder telefonisch unter 05141-9050817.

 

Die Bewerbungsfrist läuft bis 21. Juni 2022.

Vertragsbeginn ist voraussichtlich der 25. August 2022.


 

 

Meister*in für Veranstaltungstechnik

Für das Schlosstheater Celle suchen wir zur Spielzeit 2023/2024 (01.09.2023) eine*n Meister*in für Veranstaltungstechnik – Bühnenmeister*in (m/w/d) für zwei Spielzeiten mit der Option auf Verlängerung. 

Die Vollzeitstelle (40 Std./Woche) ist unbefristet. Das Beschäftigungsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags der NV Bühne.

Als Meister*in für Veranstaltungstechnik – Bühnenmeister*in sind Sie ab der Bauprobe bei den Eigenproduktionen der Spielstätten Schlosstheater und Halle 19 in die künstlerisch-technische Realisierung des Bühnenbildes eingebunden. Sie stimmen sich direkt mit Regisseur*innen und Bühnenbildner*innen ab. Zu Ihrem Arbeitsalltag gehören die verantwortliche Planung, Umsetzung und Durchführung des Bühnenbetriebs für ein umfangreiches Programm (Proben, Vorstellungen, Gastspiele und Sonderveranstaltungen) unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen. Sie sind für die Betriebssicherheit für Mitarbeitende und Publikum zuständig und übernehmen Dienste als Verantwortliche*r für Veranstaltungstechnik nach VStättVO. Außerdem gehören die Mitarbeiterführung und Koordination des technischen Bühnenpersonals zum Aufgabenspektrum. Sie arbeiten initiativ in enger Abstimmung mit der technischen Leitung.

Anforderungen

– Einen Abschluss als Meister*in

– Mehrjährige Erfahrung als Bühnenmeister o. ä.
– Freude und ausgeprägtes Interesse an der Theaterarbeit (Schauspiel) und der Zusammenarbeit mit wechselnden Inszenierungsteams
– Ziel- und lösungsorientiertes Arbeitsverständnis, verantwortungsvolle und entscheidungsfreudige Persönlichkeit sowie eine engagierte Arbeitsweise
– Respektvolle Umgangsformen gegenüber Mitarbeitenden, Gästen und Publikum

Bewerbungen an

Annkatrin Schindel

Der Bewerbungsschluss ist am 15.07.2022

Bewerbungen bitte an verwaltung@schlosstheater-celle.de

 

 

 

MITMACHEN!

Praktika und Hospitanzen  

 

Das Schlosstheater Celle e. V. bietet Praktikums- und Hospitanzplätze an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die jeweils zuständige Abteilung. 

Kunst: anschein@schlosstheater-celle.de

Technik: neumeyer@schlosstheater-celle.de

Werkstätten: laudien@schlosstheater-celle.de

Kostüm: wuthnow@schlosstheater-celle.de

Verwaltung: schindel@schlosstheater-celle.de

 

FSJ-Kultur

 

Das Schlosstheater Celle e. V. bietet eine Stelle für das FSJ Kultur in den Bereichen Theaterpädagogik und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Interessent*innen wenden sich bitte nicht an das Schlosstheater e. V., sondern bewerben sich beim LKJ Niedersachsen (www.lkjnds.de). Dort gibt es auch weitere Informationen zum FSJ.