Beschreibung

Leitung: Friederike Kienle 

Yu Zhuang – Violine

Sophie Schuster – Violine

Andreea Alcalde Polo – Viola

Ofer Canetti – Violoncello

Veit Hübner – Kontrabass

Amanda Chominsky – Flöte

Dominik Keller – Klarinette

Josu Alcalde Polo – Horn

Lars Jönsson – Harmonium 

Martin Stortz – Klavier 

Amrei Sophia Walter – Klavier

Michael Israelievitch - Pauke

 

Paul Dukas: „Der Zauberlehrling“ 

Kammerfassung von I. Farrington 

Claude Debussy: „Six Épigraphes antiques“ 

Kammerfassung von A. L. Beraldo

A. Bruckner: Sinfonie Nr. 7 E-Dur 

Kammerfassung von H. Eisler / E. Stein / K. Rankl

 

Die Synergie, die im Zusammenspiel von 13 hoch motivierten MusikerInnen entsteht, kann magisch sein. Das ensemble balance macht sie spür- und erlebbar.

 

Während des ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 startete das ensemble balance in der aktuellen Besetzung mit insgesamt 13 Stuttgarter MusikerInnen eine intensive musikalische Probenarbeit – inspiriert von dem gemeinsamen Wunsch, große sinfonische Werke kammermusikalisch aufzuführen und so den coronabedingten Beschränkungen im Konzertleben einen künstlerischen Impuls entgegenzusetzen.

Diese Initiative wurde vom SWR gefördert, und so erhielt das ensemble balance die Einladung, eine Studio-Aufnahme der 7. Sinfonie von Anton Bruckner in der Kammerfassung von Eisler/Stein/Rankl für #zusammenspielen aufzunehmen, die im SWR-Abendkonzert gesendet wurde und in der ARD-Mediathek abrufbar ist.

 

Seither probt das Ensemble intensiv und erweitert Repertoire und Publikumsradius. Es entstanden digitale Konzertformate mit einem Arrangement von Beethovens 9. Sinfonie, Kinderkonzerte mit dem „Karneval der Tiere“ sowie digitale Aufnahmen mit internationalen SolistInnen und KomponistInnen.

 

In der Spielzeit 2021/22 tritt das ensemble balance mehrfach bei der Konzertreihe Berger Kirche Stuttgart auf und präsentiert sich dort mit vielfältigen Programmen. Weitere Engagements sind in der Region Stuttgart, Baden-Württemberg und bei der Opéra Montmartre in Paris geplant.