Beschreibung

Dorothy langweilt sich. Einfach nichts passiert bei Onkel und Tante in Kansas. Schneller als gehofft erfüllt sich ihr Wunsch nach Abenteuern, als ein Sturm sie samt Häuschen in ein unbekanntes Land trägt. Bei der Landung vernichtet sie versehentlich die böse Hexe des Ostens. Die liebenswerte Nordhexe dankt ihr dafür und überreicht Dorothy die magischen Silberschuhe. Doch Dorothy will wieder nach Hause. Helfen kann nur der wunderbare Zauberer von Oz in der Smaragdstadt. Auf dem Weg zu ihm begegnen Dorothy eine Vogelscheuche ohne Verstand, ein Blechmann ohne Herz und ein Löwe ohne Mut, die ihre treuen Freunde werden und ihr helfen, klug, beherzt und tapfer allem zu begegnen, was sich ihnen in den Weg stellt. Doch der Zauberer will nur helfen, wenn die Freunde auch die böse Hexe des Westens besiegen. Da sie keine Wahl haben, stellen sie sich der scheinbar unlösbaren Aufgabe. Im Vorwort zur ersten Ausgabe betonte Autor Lyman Frank Baum 1900, dass er dieses Buch ausschließlich zum Vergnügen der Kinder geschrieben habe. Die Zeit sei reif für moderne Märchen. Nicht blutrünstig und belehrend, sondern unterhaltsam und voller Wunder sollten die neuen Geschichten sein. Gelungen ist Baum eine große Erzählung über innere Stärke, ein Plädoyer für die Neugier und die unbändige Kraft der Freundschaft.

 

Premiere am 17.11.2022

 

Ab 5 Jahren - das Familienstück zur Weihnachtszeit

DER ZAUBERER VON OZ

Besetzung

Tante Em; Gute Hexe des Nordes, Der wunderbare Zauberer von Oz
Janine Bossecker
Dorothee
Cynthia Oblas
Onkel Henry; Die böxe Hexe des Westens
Felix Caspar Krause
Vogelscheuche
Daniel Kapfinger
Blechmann
Milos Milovanovic
Löwe
Kassandra Speltri
Regie
Sonja Elena Schroeder
Bühne und Kostüm
Mara Zechendorf
Kostüm
Rabea Stadthaus
Musik
Tiana Kruškić
Dramaturgie
Ella Anschein
Regieassistenz und Abendspielleitung
Leon Nungesser
Inspizienz
Svenja Mayer
Susanne Könemann