Termin wählen

Beschreibung

Neben den Terminen m MALERSAAL im Schlosstheater, wird NIEMAND WARTET AUF DICH von Ende März bis Juli 2022 auch als Gastspiel in verschiedenen Ortsteilen und Gemeinden vor Ort spielen. 

Schließlich geht es in diesem Monologstück um eben jene, die vor Ort Verantwortung für sich und andere übernehmen wollen. Fragen Sie uns einfach für ein Gastspiel bei Ihnen an, das wir gerne nach Ihren Bedürfnissen ausrichten.

 

INHALT

Die 85-jährige Jantje stößt in einer Bibliothek auf das Buch «Niemand wartet auf dich» und beschließt daraufhin, statt sich über den herumliegenden Müll in der Nachbarschaft zu ärgern, selbst aktiv zu werden. 

Die Politikerin Ida will nicht mehr Spielball der Machtpolitiker*innen und ihrer Interessen sein. Sie findet sich in dem gegenwärtigen Politikstil nicht mehr zurecht und tritt nach einer Niederlage von ihrem Parteivorsitz zurück. 

Zuletzt zweifelt auch die Schauspielerin selbst die Bedeutung und die Wirkungskraft ihres Berufs an und formuliert den Wunsch nach mehr Einflussnahme.

 

„Es muss doch etwas geben, was uns im Wesentlichen verbindet. Neben allem, was uns unterscheidet.“

 

Tanja Kübler, Schauspielerin am Schlosstheater seit 2014, schlüpft in die verschiedenen Figuren, die sich auf unterschiedliche Weise mit der Frage nach der Eigenverantwortung auseinandersetzen. Die vielgespielte Autorin Lot Vekemans fordert in einer direkten Sprache das Publikum zu mehr Eigeninitiative auf. Ihr anregender Gedankenaustausch für eine bessere Welt lehnt gleichzeitig eine zunehmend zynische Weltanschauung ab.