MARIO UND DER ZAUBERER

von Thomas Mann, szenische Lesung mit Johann Schibli

Termin wählen

Beschreibung

Ein Mann mittleren Alters macht mit seiner Familie Urlaub in einem italienischen Badeort. Als seine Kinder ein Plakat des Zauberers Cipolla entdecken, entschließt sich die Familie, die Veranstaltung zu besuchen. Was als spröde Unterhaltungsnummer beginnt, entpuppt sich bald als hypnotisches Spiel um Macht und Unterdrückung – der Zauberer verführt die Gesellschaft zu Ungewolltem und macht sie zu einer willenlosen, gleichdenkenden Masse. Thomas Manns Erzählung ist ein scharfsichtiges Gesellschaftsbild, in dem der sonderbare Zauberer Cipolla zum Musterfall eines politischen Verführers wird.

 

Premiere 04.11.2021 – Vorbühne des Schlosstheaters

Besetzung

Robert Bühler
Johann Schibli
Dramaturgie
Matthias Schubert