Video zum Stück

Beschreibung

„Feed me!“

 

Am Ende kommt der Sommer doch noch in Schwung. Mit dem weltbekannten Musical DER KLEINE HORRORLADEN kommen wir kraftvoll zurück - jetzt sogar Open Air und auf noch größerer Bühne. Tiana Kruškić lässt als mörderisch hungrige Pflanze mit Ihrer Band das Schloss tanzen. Wir lassen nichts ausfallen. Deshalb rockt bis Mitte September das Schlosstheater den Innenhof,

So viel Plätze wie sonst haben wir leider nicht. Deshalb empfehlen wir frühzeitige Kartenreservierung. Man soll kommen, wenn’s am Schönsten ist.

 

Der Blumenladen von Mr. Mushnik läuft schlecht. Seymour, sein linkischer Angestellter, beschäftigt sich mit der Zucht merkwürdiger Pflanzen und ist heimlich in die Kollegin Audrey verliebt. Erst als Seymour eine seltsame, schnell wachsende Pflanze, die er unter ominösen Bedingungen erstanden hat, ins Fenster stellt, kommt der Aufschwung.


Audrey Zwo, wie Seymour die Pflanze nach seiner Angebeteten benannt hat, wird zum Kundenmagnet. Alle wollen einen Ableger haben. Als aber klar wird, dass Audrey Zwo mit ein bisschen Menschenblut als Nahrung nicht mehr zufrieden ist und ganze Leiber verschlingt, kippt die Situation.


DER KLEINE HORRORLADEN ist ein wunderbar schräges, schwarzhumoriges Musical um menschliche Abgründe, fleischfressende Pflanzen, gruselige Werbegags und pflanzliche Aliens mit Weltherrschaftsdrang – groovige Unterhaltung mit Schwung. Aber Vorsicht: die Pflanze hat Hunger!

 

Premiere: 21. August 2020

Dauer: ca. 90 Minuten, keine Pause

Die Vorstellung findet auch bei ungüstiger Witterung im Schlossinnenhof statt. Es wird empfohlen regenfeste Kleidung und Regencaps mitzuführen. Es kann aufgrund der Witterung zu Verzögerung des Beginns der Veranstaltung oder zu Unterbrechungen kommen. Wird die Veranstaltung vor Beginn aufgrund extremer Wetterbedingungen abgesagt, so wird der Ticketpreis an der Vorverkaufsstelle zurückerstattet, an der die Tickets erworben wurden (nur gegen Vorlage der Originaltickets). Bei Vorstellungsabruch aufgrund extremer Wetterbedingungen wird der Ticketpreis nur erstattet, wenn zuvor weniger als die Hälfte der Vorstellung gespielt wurde. Wird eine bereits laufende Vorstellung aufgrund extremer Wetterbedingungen nach mehr als der Hälfte der Spielzeit abgebrochen, so gilt die Leistung als erbracht und es besteht kein Anspruch auf Erstattungs des Ticketpreises.

 

 

Pressestimmen:

 

Die Cellesche Zeitung jubelt: „Es war eine gelunge Premiere, stimmig bis ins kleinste Detail.

Besetzung

Seymour
Fridtjof Bundel
Audrey / Straßengöre
Anne Diemer
Mr. Mushnik / Straßengöre
Thomas Wenzel
Orin Scrivello / Straßengöre / Kunde / Agent
Fehmi Göklü
Die Pflanze / Straßengöre
Tiana Kruškić
Gitarre
Miriam Busse
Orgel / Klavier
Anthony Williams
Bass
Sören Schmidt
Drums
Billy Ray Schlag
Regie
Ralf Siebelt
Musikalische Leitung
Tiana Kruškić
Bühne und Kostüm
Marc Mahn
Choreografie
Yara Eid
Dramaturgie
Matthias Schubert
Regiehospitanz
Berit Schönegge
Steuerung Pflanze
Mareike Wilken

 

Diese Seite empfehlen