DER FISKUS

Komödie von Felicia Zeller

 

Beschreibung

„Das ist ja auch das Schöne heutzutage. Dass niemand mehr nachfragt.“

 

Im Finanzamt ist die Stimmung getrübt. Die Steuerausfälle sind erheblich, die Beschwerden häufen sich. Zudem haben die Großen immer neue Tricks auf Lager. Dazu kommt ein interner Konflikt. Nach einer Fortbildung ist die findige Nele mal eben befördert worden. Dabei arbeitet Bea schon seit über dreißig Jahren hier und könnte so einiges erzählen. Neuerdings ist sie sogar einem mysteriösen Fall von CumEx-Papieren auf der Spur, bei dem einfachste Rückfragen mit anwaltlichen Drohbriefen und wissenschaftlichen Gutachten beantwortet werden. Warum wiegelt Nele ab und verlangt eine schnelle Lösung? Schließlich sind Finanzbeamte auch nur Steuerzahler. Und zahlen muss am Ende jeder. Wirklich jeder? Wie genau nimmt es eigentlich der gemeine Abgabepflichtige, vertritt er eine penible oder eher lockere Einstellung zum geltenden Recht? Wo findet er Steuerschlupflöcher? Und wer kennt ihn nicht, den besten Steuertrick: Weniger arbeiten spart Steuern.


Felicia Zeller setzt mit DER FISKUS ihre literarische Recherche in Ämtern und Behörden fort. Ihr Blick in die Beamtenseele ist so mitfühlend wie schonungslos. Eine Komödie mit Zugewinn: menschlich wie fachlich.

 

Premiere: 25. März 2021

 

Diese Seite empfehlen