ROMEO UND JULIA

von William Shakespeare | mit Mutz (Moritz Hempel) und hoffentlich mit Band

Termin wählen

Beschreibung

„Was an Leid auch kommen mag, nie wiegts die Freude auf, die eine kurze Minute ihres Anblicks mir gewährt.“

 

„Und wolltet ihr denn in die Liebe sinken? Ihr seid zu schwer für so ein zartes Ding.“ Es sind nur vier Auftritte, die William Shakespeare Mercutio in ROMEO UND JULIA gewährt – dann trifft ihn Tybalts tödlicher Stich. Doch die wenigen Gelegenheiten weiß der wortgewaltige Freund Romeos zu nutzen, um Zweifel zu säen. Mercutio glaubt nicht an Romeos Begabung zum Lieben und nicht an die Liebe im Allgemeinen. Solange Mercutio im Spiel ist, hat die Komödie eine Chance, mit seinem Tod wendet sich die Geschichte ins Tragische. Das Ende ist bekannt. – Die Celler Version des weltberühmten Schauspiels verleiht Mercutios Stimme mehr Nachdruck. Die Ermahnungen an Romeo, dem Reiz des Verbotenen zu widerstehen, bringt er – in Gestalt von Moritz „Mutz“ Hempel – vorwiegend in Songs zum Ausdruck. Einschlägig erfahren und durch viele Höllen gegangen, rät Mercutio, die Finger von Liebesdingen zu lassen und romantischen Mythen abzuschwören. Doch gerade dafür steht Shakespeares berühmtes Schauspiel, in dem sich zwei Menschen über alle gesellschaftlichen und familiären Schranken hinwegsetzen – und das zum Schaden Vieler. Eine spannende Konfrontation. Ein überfälliger Perspektivwechsel. Rockige Unterhaltung inklusive.

 

Premiere: 19. März 2021

 

Diese Seite empfehlen