Studio Turmbühne
Rauschenbach liest
mit Bernd Rauschenbach und Jan Philipp Reemtsma
Mi, 17.01.2024 20:00 Uhr Lesung
HALLE 19
Alle Termine anzeigen


Zeit seines Schriftstellerlebens hat sich Arno Schmidt mit dem Werk von James Joyce auseinandergesetzt. Zu dessen 25. Todestag verfasste Schmidt 1965 den Rundfunkdialog „Das Buch Jedermann“. Im Rahmen der Schlosstheater-Lesereihe „Rauschenbach liest…“ bringen Bernd Rauschenbach und Jan Philipp Reemtsma den Dialog am 17. Januar 2024 in HALLE 19 live zu Gehör. Im Sommer 1957 lernte Schmidt das Werk des irischen Autors James Joyce (1882-1941) kennen. Besonders von „Finnegans Wake“, Joyce’ 1939 erschienenem Hauptwerk, fühlte Schmidt sich herausgefordert. Schmidt war überzeugt, den „FW-Code“ geknackt zu haben. Die Sprache in diesem Roman bestehe aus ineinandergeschobenen „Wortkeimen“, aus zig Sprachen mit zahllosen, oft obszönen Bedeutungen voll drastischen Humors. Arno Schmidt hat seine Erkenntnisse in teilweise recht umfangreichen Essays für Zeitungen und Rundfunksendungen dargelegt. Seine letzte Arbeit über Joyce war eben der Hörfunkbeitrag „Das Buch Jedermann“. – Die Lesung mit den Schmidt-Spezialisten Rauschenbach und Reemtsma beginnt um 20:00 Uhr, Tickets für die Veranstaltung sind an der Theaterkasse (Schuhstraße 46) sowie unter www.schlosstheater-celle.de erhältlich.

Seit vielen Jahren begeistert Bernd Rauschenbach mit seinen Rezitationen das Celler Publikum. Dabei erweist sich der Arno-Schmidt-Kenner immer wieder als lesender Entdecker, der vergessene Dichterinnen und Dichter zurück auf die Bühne bringt. Hörkultur vom Feinsten.

 

23.11. Ror Wolf – „Hans Waldmanns Abenteuer“ und andere Texte

14.12. Heiner Müller – „Hamletmaschine“ und ausgewählte Gedichte

17.01. Arno Schmidt – „Das Buch Jedermann"


Karten und Termine