Schlosstheater
EWIG JUNG
Songdrama von Erik Gedeon
Karten und Termine
Regie   Moritz Koch  Bühne und Kostüme   Nadine Hampel  Musikalische Leitung   Burkhard Niggemeier  Dramaturgie   Elia Anschein  Regieassistenz und Abendspielleitung   Kathrin Schobel  Inspizienz   Susanne Könemann 

Mit Dimitrij Breuer,  Dirk Böther,  Viola Heeß,  Lisa Mader,  Burkhard Niggemeier,  Pia Noll,  Thomas Wenzel 

ab 10 Jahren

„Hauptsache immer richtig abhusten!“

Wir schreiben das Jahr 2066. Längst ist das Theater geschlossen und dient einer Handvoll hochbetagter Schauspieler als Altersresidenz. Abends sitzen sie auf der Bühne zusammen und träumen sich zurück in die guten alten Zeiten. Es könnte alles so schön sein, wäre da nicht diese unverschämt junge Pflegerin, die ihre Schützlinge nicht nur mit Kinderliedern zum Mitklatschen malträtiert, sondern ihnen auch durch ihre musikalischen Vorträge über Krankheit, Alter und Tod die ganze Stimmung versaut. Doch kaum dreht sie ihnen den Rücken zu, regt sich bei den alten Mimen die Lebenslust. Von „I Love Rock’n’Roll“ bis „I Will Survive“ zeigt sich: Der alte Kampfgeist ist noch nicht erloschen, nur etwas eingeschränkt durch morsche Knochen und falsche Zähne …

Erik Gedeons Songdrama EWIG JUNG nimmt uns mit auf eine Zeitreise. Seit seiner Dresdener Uraufführung 2007 ist das schräge Musical landauf, landab ein Publikumsmagnet. Die Verbindung von legendären Pop- und Rockklassikern, Schauspiel, Slapstick und schwarzem Humor lässt keinen unberührt. Erleben Sie das Ensemble des Schlosstheaters um Jahrzehnte gealtert – aber nicht totzukriegen!