Über Uns

Eva-Maria Pichler


wurde 1978 in Hofheim im Taunus geboren. An der John-Neumeier-Schule in Hamburg absolvierte sie eine klassische Ballettausbildung. Zur Schauspielerin wurde sie an der Otto-Falckenberg-Schule in München ausgebildet, wo sie in mehreren Produktionen an den Münchener Kammerspielen mitwirkte. Von 2004 bis 2014 war Eva-Maria Pichler Mitglied des Schauspielensembles am Oldenburgischen Staatstheater. Dort spielte sie unter anderem die Julia in „Romeo und Julia“, die Beatrice in Shakespeares „Viel Lärm um Nichts“, die Elisabeth in „Glaube, Liebe, Hoffnung“, Lady Milford in „Kabale und Liebe“, Garance in „Kinder des Olymp“, die „Hedda Gabler“, die Gertrud in „Hamlet“, die Anna Karenina in der gleichnamigen Theateradaption von Armin Petras und die Desdemona in „Othello". Sie arbeitete mit Regisseuren, wie Samuel Weiss, Anna Bergmann, Klaus Schumacher, Jan-Christoph Gockel, Jasper Brandis und Ronny Jakubaschk. Außerdem wirkte Eva-Maria Pichler in diversen Liederabenden und musikalischen Produktionen mit. Mit der Spielzeit 2014/2015 beginnt sie ihr Engagement am Celler Schlosstheater.


Eva-Maria Pichler