Über Uns

Petra Jenni


studierte an den Universitäten Basel und Bern Germanistik, Theaterwissenschaft und Philosophie. Erste theaterpraktische Erfahrungen sammelte sie in Jugendclubs des Theater Basel. Nach einem längeren Praktikum in der Dramaturgie des Konzert Theater Bern, folgte dort die Arbeit als Regieassistentin. Weitere Assistenzerfahrungen machte sie am Theater Winkelwiese in Zürich und der Kaserne in Basel.  

 

Von 2011-2015 war sie als Dramaturgin und Pressereferentin am Theater der Stadt Aalen engagiert. Dort gab sie mit dem Familienstück „Ente, Tod und Tulpe“ ihr Regiedebüt. Es folgten weitere eigene Arbeiten: ein dramatischer Spaziergang „Schiller im Park“, mehrere szenische Lesungen (u.a. „Der Name der Rose“ und „Feuchtgebiete“) sowie vier Stücke mit dem Kinderclub.
  

 

Seit der Spielzeit 15/16 ist sie Regieassistentin am Schlosstheater Celle. Sie hat hier den Monolog „Wer kocht, schießt nicht“ inszeniert und ist verantwortlich für das Extraformat „Kochstudio“.


Beteiligt an:

DIE TANZSTUNDE (DSE)

The King’s Speech

SCHÖNE BESCHERUNGEN

THEATER LANDPARTIE 2017 "Alte Liebe"

HAIFISCH IM NETZ

DIE DREIGROSCHENOPER

HIOB

EIN SOMMERNACHTSTRAUM

REFORMATION CELLE (UA)

WER KOCHT, SCHIESST NICHT

Petra Jenni