Über Uns

Alex Friedland


wurde 1990 in Rostock geboren. Er studierte bis 2016 Schauspiel an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Während der Studienzeit war er u.a. in „Dracula“ (Regie: Robert Gerloff) am Oldenburgischen Staatstheater sowie „Räuber und Damen“ (Regie: Matthias Rippert) am Studiotheater Hannover zu sehen. Zudem erhielt er 2014 das Deutschlandstipendium. Es folgte ein Engagement am Schauspielstudio des Schauspiel Frankfurt, wo er unter anderem in „Prinz Friedrich von Homburg“ (Regie: Michael Thalheimer) zu sehen war.

 

Mit der Spielzeit 2017/2018 ist Alex Friedland festes Ensemblemitglied am Schlosstheater Celle.


Beteiligt an:

CABARET

SOUL KITCHEN

1984

DREI MÄNNER IM SCHNEE

Alex Friedland