Über Uns

Dirk Böther


wurde 1973 geboren und verbrachte eine unauffällige Kindheit und Adoleszenz in Hannover. Im Januar 1997 gab er sein schauspielerisches Debüt am studentischen Theater im OP in Göttingen. Seitdem hat seine Theatertätigkeit nicht nachgelassen: Er arbeitete sehr vielfältig in den Bereichen Schauspiel, Regie, Musik und Beleuchtung – mit dem Schwerpunkt Schauspiel –, vorwiegend in und um Göttingen. Von 2005 bis 2014 war Dirk Böther festes Ensemblemitglied am Jungen Theater Göttingen. Mit der Spielzeit 2014/2015 gehört er zum festen Ensemble des Celler Schlosstheaters.

„Für mich zählt auf der Bühne immer nur der unmittelbar gegenwärtige Moment. Der Blick zurück kann in dieser vergänglichen Kunst immer nur ein nostalgischer sein und vor allem für die unmittelbar Beteiligten von Interesse oder persönlichem Wert. Was vorbei ist, ist vorbei, es zählt, was ist, es zählt, was kommt. Ich freu mich drauf!“ (Dirk Böther)


Beteiligt an:

The King’s Speech

SCHÖNE BESCHERUNGEN

OMEN

WAS IHR WOLLT - Komödie von William Shakespeare

DON CARLOS

ALLES WIRD GUT - TRAUM UND ALBTRAUM EINES UNVERBESSERLICHEN DEUTSCHEN (UA)

DIE DREIGROSCHENOPER

EFFI BRIEST

HIOB

EIN SOMMERNACHTSTRAUM

FIGAROS HOCHZEIT ODER DER TOLLE TAG - Sommertheater 2017 im Schlossinnenhof

Dirk Böther