Termin wählen

Beschreibung

Patrick Dunachie – Countertenor
Timothy Wayne-Wright – Countertenor
Julian Gregory – Tenor
Christopher Bruerton – Bariton
Christoper Gabbitas – Bariton
Jonathan Howard – Bass

 

Gold 50: Gold steht für eine Reise durch die Musik in der Verbindung von alt und neu, ernst und heiter, bekannt und unbekannt, die auch in neue aufregende und unerforschte Gefilde führt.

 

„Über die klangvolle Breite der tiefen Stimmen legt sich engelsgleich der Gesang der Countertenöre. Mit beseelter Schlichtheit gelingt es den sechs Sängern, einen unverwechselbaren Klang zu erzeugen“. (Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 6.5.2016)

 

„Sechs Stimmen zwischen Himmel und Erde…“ (Die Welt vom 28.7.2011)

 

Als eines der meistgefragten und von der Kritik höchst gefeierten Vokalensembles der Welt haben The King´s Singers – die jetzt auf eine 50jährige Karriere zurückblicken – über Jahre hinaus einen vollen Terminplan mit Konzerten, Aufnahmen, Medien- und Unterrichtsterminen rund um den Globus. Während sie Werke sowohl junger als auch etablierter Komponisten beherrschen, sind sie auch vollendete Entertainer mit wunderbarem britischem Humor. Von Gesualdo bis György Ligeti – der „Sound“ von The King´s Singers ist und bleibt auch über die Jahre hinweg einmalig und unverkennbar; er zeichnet sich durch lupenreine Intonation, makellose gesangliche Harmonie und perfekte Artikulation des Textes aus.

 

Die Diskographie von The King´s Singers umfasst über 150 Einspielungen, die mit Preisen ausgezeichnet wurden und glänzende Kritiken erhielten. Das Album „Simple Gifts“ erhielt 2009 einen Grammy. 2010 veröffentlichten The King´s Singers gemeinsam mit dem Ensemble Charivari Agréable eine Ersteinspielung der Musik für Vespern von Pachelbel; außerdem erschien „Swimming over London“. 2013 folgte „The Great American Songbook“ (Jazz-Standards, für The King´s Singers mit Orchester neu arrangiert) mit Musik zum Thema „Winter“. Die jüngsten Aufnahmen demonstrieren erneut die Bandbreite des Ensembles: eine Madrigal-CD „Il rionfo die Dori“ sowie „Postcards –Volkslieder“ aus aller Welt.

 

The King´s Singers engagieren sich sehr für neue Vokalmusik und haben bereits über zweihundert Werke in Auftrag gegeben, darunter bei Luciano Berio, György Ligeti, Krzysztof Penderecki, Toru Takemitsu, John Tavener und Eric Whitacre. Außerdem hat das Ensemble Arrangements von Jazz-Klassikern bis hin zu aktuellen Popstücken im Repertoire. Neben ihrer regen Konzerttätigkeit geben The King´s Singers regelmäßig Workshops und Meisterkurse. Viele eigene Arrangements werden von Chören weltweit gesungen.

 

Diese Seite empfehlen