Beschreibung

Sehr geehrte Musikfreunde,

liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

 

mit großer Freude konnte der Kammermusikring auch in der vergangenen Spielzeit anhaltend großes Interesse an seinen Konzerten im besonderen Ambiente unseres Schlosstheaters verzeichnen; sie waren im Durchschnitt zu fast 100 % besucht. Das ermutigt uns, in der Saison 2017/18 einen unverändert hohen Anspruch an die Qualität zu stellen und wiederum Kammermusik und Gesang auf höchstem Niveau anzubieten.

 

Dabei freuen wir uns zunächst auf die Wiederbegegnung mit zwei herausragenden Geigern ihrer Generation. Antje Weithaas und Christian Tetzlaff haben in den letzten Jahrzehnten mehrfach als Solisten, Kammermusiker sowie gemeinsam als Duo mit großem Erfolg in Celle gespielt. Sie treten nun mit anderen Formationen wieder bei uns auf: Antje Weithaas als neue künstlerische Leiterin der CAMERATA BERN, die sie vom Konzertmeisterpult aus anführt, Christian Tetzlaff erstmals mit seinem Streichquartett. Das Trio Jean Paul ist vor über 20 Jahren hier zu hören gewesen, damals als Ensemble der Bundesauswahl „Konzerte junger Künstler“. Inzwischen ist das Trio zu einem der renommiertesten Ensembles seiner Gattung herangereift; es spielt u. a. ein Werk von Mauricio Kagel, der noch nie beim Kammermusikring aufgeführt worden ist.

 

Neben diesen bekannten Künstlern sind vielversprechende jüngere Musiker zu hören. Die amerikanische Cellistin Alisa Weilerstein hat für ihr ausdrucksstark intensives Spiel überschwängliche Kritiken erhalten; Daniel Barenboim hat mit ihr zum ersten Mal seit dem frühen Tod Jaqueline Du Prés wieder das Elgar-Konzert aufgeführt. Kristóf Baráti hat den bedeutenden Königin-Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel gewonnen und damit seine musikalische und technische Spitzenklasse bewiesen; er spielt ein z. T. hoch virtuoses Programm.

 

Dass die King‘s Singers auf ihrer Jubiläumstournee auch den Kammermusikring in Celle besuchen und damit unser Programm um eine besondere Attraktion bereichern, freut uns sehr. Abgerundet wird es durch den Klavierabend Evgeni Koroliovs, der mit seiner Partnerin Ljupka Hadzigeorgieva für uns nach langer Zeit auch vierhändige Musik mit dem „Gran Duo“ von Franz Schubert mitbringt.

 

Dr. Peter Schmid

Kammermusikring – Celler Schlosstheater e.V.

 

Diese Seite empfehlen