Service

Pressebereich

Hier stellen wir Ihnen Pressefotos zur Verfügung.

Die Fotos dürfen nur mit Nennung des Fotografen veröffentlicht werden.

DIE ZEITUNG (UA)

v.l.n.r.: Ulrich Gall, Verena Saake, Thomas Wenzel, Philip Leenders und Irene Benedict. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Thomas Wenzel, Irene Benedict und Ulrich Gall. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Thomas Wenzel, Philip Leenders, Irene Benedict und Ulrich Gall. Foto: Alex Sorokin
Verena Saake. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Ulrich Gall, Irene Benedict und Verena Saake. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Philip Leenders, Thomas Wenzel und Ulrich Gall. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Ulrich Gall und Irene Benedict. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Thomas Wenzel und Ulrich Gall. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Verena Saake und Irene Benedict. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Irene Benedict, Thomas Wenzel und Verena Saake. Foto: Alex Sorokin

WIR SIND DIE NEUEN

v.l.n.r.: Johann Schibli als „Eddi“, Kathrin Steinke Quintana als „Anne“, Jürgen Kaczmarek als „Johannes“ und Johanna von Gutzeit als „Barbara“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Johann Schibli als „Eddi“, Kathrin Steinke Quintana als „Anne“ und Jürgen Kaczmarek als „Johannes“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Kathrin Steinke Quintana als „Anne“, Johann Schibli als „Eddi“ und Jürgen Kaczmarek als „Johannes“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Kathrin Steinke Quintana als „Anne“, Christoph Schulenberger als „Thorsten“, Johann Schibli als „Eddi“ und Jürgen Kaczmarek als „Johannes“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Jürgen Kaczmarek als „Johannes“, Johanna von Gutzeit als „Barbara“, Kathrin Steinke Quintana als „Anne“ und Johann Schibli als „Eddi“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Jürgen Kaczmarek als „Johannes“, Johanna von Gutzeit als „Barbara“, Christoph Schulenberger als „Thorsten“, Kathrin Steinke Quintana als „Anne“, Josephine Raschke als „Katharina“ und Johann Schibli als „Eddi“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Josephine Raschke als „Katharina“ und Jürgen Kaczmarek als „Johannes“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Christoph Schulenberger als „Thorsten“, Kathrin Steinke Quintana als „Anne“, Johann Schibli als „Eddi“, Johanna von Gutzeit als „Barbara“, Jürgen Kaczmarek als „Johannes“ und Josephine Raschke als „Katharina“. Foto: Alex Sorokin

EIN SOMMERNACHTSTRAUM

v.l.n.r.: Natascha Heimes als „Titania“, Maurizio Micksch als „Zettel“ und Ensemble als „Elfen“. Foto: Alex Sorokin
Natascha Heimes als „Titania“ und Ensemble als „Elfen“. Foto: Alex Sorokin
Gintas Jocius als „Oberon“, Natascha Heimes als „Titania“ und Maurizio Micksch als „Zettel“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Felix Meyer als „Flaut“, Gerold Ströher als „Schnauz“, Marius Lamprecht als „Schnock“, Tanja Kübler als „Petra Squenz“ und Maurizio Micksch als „Zettel“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Andre Grave als „Demetrius“, Julius von Schubert als „Lysander“ und Sandra Malek als „Helena“. Foto: Alex Sorokin
Julius von Schubert als „Lysander“ und Eva Maropoulos als „Hermia“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Felix Meyer als „Thisbe (Flaut)“, Marius Lamprecht als „Der Löwe (Schnock)“, Dirk Böther als „Puck“, Gerold Ströher als „Mond (Schnauz)“ und Tanja Kübler als „Petra Squenz“. Foto: Alex Sorokin
Dirk Böther als „Puck“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Gintas Jocius als „Oberon“, Natascha Heimes als „Titania“ und Dirk Böther als „Puck“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Marius Lamprecht als „Der Löwe (Schnock)“, Felix Meyer als „Thisbe (Flaut)“, Maurizio Micksch als „Zettel (Pyramus)“, Tanja Kübler als „Petra Squenz (Prolog)“ und Gerold Ströher als „Wand (Schnauz)“. Foto: Alex Sorokin

DAS PRODUKT

 

 

Felix Meyer als „Produzent James“. Foto: Alex Sorokin
Felix Meyer als „Produzent James“. Foto: Alex Sorokin
Felix Meyer als „Produzent James“. Foto: Alex Sorokin
Felix Meyer als „Produzent James“. Foto: Alex Sorokin
Felix Meyer als „Produzent James“. Foto: Alex Sorokin
Felix Meyer als „Produzent James“. Foto: Alex Sorokin

EFFI BRIEST

v.l.n.r.: Dirk Böther als „Baron von Innstetten“ und Johanna von Gutzeit als „Effi Briest“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Johanna von Gutzeit als „Effi Briest“, Verena Saake als „Luise“ und Dirk Böther als „Briest“. Foto: Alex Sorokin
Johanna von Gutzeit als „Effi Briest“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Julius von Schubert als „Major Crampas“, Johanna von Gutzeit als „Effi Briest“ und Dirk Böther als „Baron von Innstetten“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Julius von Schubert als „Major Crampas“ und Johanna von Gutzeit als „Effi Briest“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Julius von Schubert, Verena Saake, Dirk Böther und Johanna von Gutzeit. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Dirk Böther als „Baron von Innstetten“ und Johanna von Gutzeit als „Effi Briest“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Verena Saake als „Luise“ und Johanna von Gutzeit als „Effi Briest“. Foto: Alex Sorokin

DIE PHYSIKER

v.l.n.r.: Gintas Jocius als „Newton“, Gerold Ströher als „Möbius“, Tanja Kübler als „Doktor Mathilde von Zahnd“, Felix Meyer als „Einstein“ und Jürgen Kaczmarek als „Oberpfleger“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Tanja Kübler als „Doktor Mathilde von Zahnd“ und Josephine Raschke als „Oberschwester Monika Stettler“. Foto: Alex Sorokin
Natascha Heimes als „Lina Rose“, Gerold Ströher als „Möbius“ und Statisten. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Thomas Wenzel als „Kriminalinspektor Richard Voß“, Jürgen Kaczmarek als „Polizist Blocher“, Josephine Raschke als „Oberschwester Monika Stettler“ und Tanja Kübler als „Doktor Mathilde von Zahnd“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Tanja Kübler als „Doktor Mathilde von Zahnd“, Gerold Ströher als „Möbius“ und Josephine Raschke als „Oberschwester Monika Stettler“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Gintas Jocius als „Newton“, Gerold Ströher als „Möbius“ und Felix Meyer als „Einstein“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Gintas Jocius als „Newton“, Felix Meyer als „Einstein“ und Gerold Ströher als „Möbius“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Gintas Jocius als „Newton“, Tanja Kübler als „Doktor Mathilde von Zahnd“, Felix Meyer als „Einstein“ und Gerold Ströher als „Möbius“. Foto: Alex Sorokin

FATIMA UND DER TRAUMDIEB

Niyazi Acar und Verena Saake. Foto: Alex Sorokin
Niyazi Acar und Verena Saake. Foto: Alex Sorokin
Niyazi Acar und Verena Saake. Foto: Alex Sorokin
Niyazi Acar und Verena Saake. Foto: Alex Sorokin
Niyazi Acar. Foto: Alex Sorokin
Verena Saake. Foto: Alex Sorokin

DARÜBER REDEN

v.l.n.r.: Felix Meyer als „Stuart“ und Thomas Wenzel als „Oliver“. Foto: Sarah Pertermann
v.l.n.r.: Felix Meyer als „Stuart“ und Thomas Wenzel als „Oliver“. Sarah Pertermann
v.l.n.r.: Thomas Wenzel als „Oliver“ und Felix Meyer als „Stuart“. Foto: Sarah Pertermann
v.l.n.r.: Thomas Wenzel als „Oliver“ und Felix Meyer als „Stuart“. Foto: Sarah Pertermann
v.l.n.r.: Felix Meyer als „Stuart“ und Thomas Wenzel als „Oliver“. Sarah Pertermann
v.l.n.r.: Felix Meyer als „Stuart“ und Thomas Wenzel als „Oliver“. Foto: Sarah Pertermann
Thomas Wenzel als „Oliver“. Foto: Sarah Pertermann
hinten: Felix Meyer als „Stuart“ und vorne: Thomas Wenzel als „Oliver“. Foto: Sarah Pertermann

HAIFISCH IM NETZ

vorne: Irene Benedict als „Karin“ und Christoph Schulenberger als „Roland“, hinten links: Gintas Jocius als „Frank“, hinten rechts: Josephine Raschke als „Chris“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Christoph Schulenberger als „Roland“ und Irene Benedict als „Karin“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Irene Benedict als „Karin“, Gintas Jocius als „Frank“, Christoph Schulenberger als „Roland“ und Josephine Raschke als „Chris“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Josephine Raschke als „Chris“, Irene Benedict als „Karin“, Christoph Schulenberger als „Roland“, Tanja Kübler als „Mutter“ und Gintas Jocius als „Frank“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Irene Benedict, Tanja Kübler, Christoph Schulenberger als „Roland“, Gintas Jocius und Josephine Raschke. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Irene Benedict als „Karin“, Christoph Schulenberger als „Roland“ und Josephine Raschke als „Chris“. Foto: Alex Sorokin
vorne: Gintas Jocius als „Frank“, hinten: Christoph Schulenberger als „Roland“. Foto: Alex Sorokin
v.l.n.r.: Gintas Jocius als „Frank“ und Josephine Raschke als „Chris“. Foto: Alex Sorokin

HANNA WILL ES WISSEN

Johanna von Gutzeit als „Hanna“. Foto: Alex Sorokin
Johanna von Gutzeit als „Hanna“. Foto: Alex Sorokin
Johanna von Gutzeit als „Hanna“. Foto: Alex Sorokin
Johanna von Gutzeit als „Hanna“. Foto: Alex Sorokin
Johanna von Gutzeit als „Hanna“. Foto: Alex Sorokin
Johanna von Gutzeit als „Hanna“. Foto: Alex Sorokin

DIE TANZSTUNDE

Josephine Raschke als „Senga Quinn“. Foto: Alex Sorokin
Josephine Raschke als „Senga Quinn“ und Thomas Wenzel als „Ever Montgomery“. Foto: Alex Sorokin
Josephine Raschke als „Senga Quinn“ und Thomas Wenzel als „Ever Montgomery“. Foto: Alex Sorokin
Thomas Wenzel als „Ever Montgomery“. Foto: Alex Sorokin
Thomas Wenzel als „Ever Montgomery“ und Josephine Raschke als „Senga Quinn“. Foto: Alex Sorokin
Josephine Raschke als „Senga Quinn“ und Thomas Wenzel als „Ever Montgomery“. Foto: Alex Sorokin
Josephine Raschke als „Senga Quinn“ und Thomas Wenzel als „Ever Montgomery“. Foto: Alex Sorokin
Josephine Raschke als „Senga Quinn“. Foto: Alex Sorokin

Alte Liebe

Katrin Steinke Quintana als „Lore“ und Johann Schibli als „Harry“. Foto: "Benjamin Westhoff"
Johann Schibli als „Harry“ und Katrin Steinke Quintana als „Lore“. Foto: "Benjamin Westhoff"
Johann Schibli als „Harry“ und Katrin Steinke Quintana als „Lore“. Foto: "Benjamin Westhoff"
Katrin Steinke Quintana als „Lore“. Foto: "Benjamin Westhoff"
Johann Schibli als „Harry“. Foto: "Benjamin Westhoff"